MENÜ



Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und stellt keinen Ersatz für eine ärztliche/therapeutische Behandlung dar. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlung innerhalb und außerhalb der Veranstaltung. Um die Vergabe der Plätze gerecht zu gestalten, werden diese  in der Reihenfolge des Eingangs der Anzahlung (50 % der Seminargebühr) vergeben.

 

Anmeldung

  • Die Anmeldung zur Teilnahme an Yogaauszeiten erfolgt schriftlich oder per E-Mail.
  • Daneben ist eine Buchungsanfrage über unsere Homepage unter www.yogaauszeit-schwarzwald.de möglich
  • Jede Anmeldung soll möglichst innerhalb der genannten Frist, ansonsten grundsätzlich bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung, bei uns eingegangen sein.
  • Die Anmeldung wird mit der Anzahlung von 50 % der Seminargebühr verbindlich (per Überweisung), die übrigen 50 % sind bis spätestens drei Tage vor der Veranstaltung zu entrichten (per Überweisung).
  • Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

 

Rücktritt und Kündigung

Bis sieben Werktage vor Beginn der Veranstaltung kann der Teilnehmer ohne Nennung von Gründen von der Anmeldung in Textform zurücktreten.
Maßgebend ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei uns. Bereits bezahlte Entgelte werden in diesem Fall in Höhe von 50 % der Seminargebühr (Anzahlung) einbehalten.
Teilnehmer, deren Rücktrittserklärung später eingeht oder die zu den Veranstaltungen nicht erscheinen, sind grundsätzlich zur Zahlung des vollen Entgelts verpflichtet.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir fixe Kosten haben, die wir auch bei Nichterscheinen von Gästen tragen müssen – unabhängig von der gesamten Gästeanzahl.

Ich akzeptiere die folgenden Rücktrittsbedingungen:

Nach Ablauf der Widerrufsfrist: Rücktritt bis zur 5. Woche vor Beginn: es werden 20%, bis zu 4. Woche vor Beginn: 50 %, in den letzten 3 Wochen werden 70% der Seminargebühr als Stornogebühr einbehalten. Ausnahme: Ein nachweisbarer Ersatzteilnehmer wird angemeldet, dann fallen keine Stornogebühren an. Maßgeblich ist der Tag des Eingangs der Kündigungsbestätigung beim Veranstalter.

 

Absage von Veranstaltungen

Wir behalten uns das Recht vor, Veranstaltungen bei ungenügender Beteiligung oder auf Grund anderer wichtiger, von uns nicht zu vertretender Gründe (z. B. Krankheit) abzusagen. Hier werden Sie sofort nach Bekanntwerden des verursachenden Ereignisses informiert und erhalten die bezahlte Gebühr zurück. Ansonsten bestehen keine weiteren Ansprüche. Wir treten nicht als Reiseveranstalter auf und sind verantwortlich für das Yogaprogramm, nicht jedoch für die An- und Abreise der Gäste bzw. die Unterkunft während des Aufenthalts.

 

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.